Libido Pillen und wie sie wirken

Gehören Sie zu jenen Hunderttausenden, die nicht genügend Befriedigung von ihrem Partner im Bett bekommen? Wenn Ihre Antwort ja ist und wenn Sie versuchen, den Grund dafür herauszufinden, würden Sie feststellen, dass der Libido-Faktor Ihres Partners gesunken ist, was sich drastisch auf Ihr Liebesleben auswirkt. Libido oder wie man auch sagt, Sexualtrieb eines Individuums, ist der Hauptgrund hinter seiner Leistung im Bett. Es gibt viele Gründe dafür, aber die wichtigste Frage ist, ob es eine Möglichkeit gibt, die Libido Ihres Partners zu erhöhen. Die Antwort auf diese Frage ist zum Glück ja.

Medizinische Wissenschaftler haben Libido-Pillen entwickelt, die eine sehr beliebte Methode zur Steigerung der Libido bei Männern und Frauen sind. Von Libido-Pillen wie Potenga oder Erozon Max wird geglaubt, dass sie wunderbare Arbeit dabei leisten der Libido Ihres Partners einen Boost zu geben.

Gründe für den Libido-Verlust

Bevor Sie verstehen, wie Libido Pillen wirken, müssen Sie einen kurzen Blick auf die physischen Gründe werfen, die bei Männern und Frauen zum Verlust der Libido führen. Zwar gibt es auch psychologische Gründe, aber die Mehrheit des Libido Verlusts entsteht durch den physikalischen Grund und zwar eine Senkung des Testosteronspiegels im Blut. Dies kann durch Medikamente oder Alter geschehen. Testosteron ist das primäre Sexualhormon, das die sexuelle Erregung und Lust auf Sex auslöst. Daher ist eine geringere Libido bei niedrigerem Testosteron unvermeidlich.

Wie helfen Libido Pillen beim Aufbau der Libido

Die Libido-Pillen, die von vielen Menschen weltweit verwendet werden, leisten fantastische Arbeit bei der Erhöhung der Libido, da sie dem Gehirn helfen Signale auszulösen, die höhere Mengen von Testosteron im Blut freisetzen. Testosteron wird in den Hoden der Männern und in den Eierstöcken der Frau vorbereitet. Wenn sie chemische Signale aus dem Gehirn bekommen, produzieren diese Organe mehr Testosteron und mit einer richtigen Durchblutung bringt das Hormon die Libido zurück, den längst verloren gegangenen Wunsch nach hinreißendem Sex.

Sie heilen auch erektile Dysfunktionen

Ein weiterer Faktor, der Libido Verlust bringt ist erektile Dysfunktion bei Männern, die sie weniger zuversichtlich im Bett macht. Erektile Dysfunktion oder ED verursacht Probleme in der Entwicklung oder Aufrechterhaltung einer Erektion während des Geschlechtsverkehrs. Dies geschieht, da die Blutgefäße im Penis nicht genug Blut an die Penis-Muskeln schicken oder aus einigen anderen physiologischen Gründen die Blutzufuhr zum Penis behindert wird.

Libido Pillen wie Potengahelfen bei der Wiederherstellung einer kräftigen und langen Erektion durch Erhöhung des Blutflusses zum Penis. Von diesen Pillen wird geglaubt, dass sie eine Erweiterung der Blutgefäße um rund 80% bewirken, was zu besserem Blutfluss führt, was zu einem dickeren Penis mit einer langen und starken Erektion führt. Geben Sie Ihrem Partner das Vergnügen, das sie verdienen durch die reguläre Einnahme der Pillen nach Ärztlicher Absprache.